Aktuelle Zeit: 20. Februar 2018, 14:28

der Winter naht

der Winter naht

Beitragvon apsaras » 14. September 2011, 23:27

Wir bauen jedes Jahr aus Schnee eine Schneebar.

1. man braucht eine Holzschalung

2. Schnee reinschaufeln und immer kaltes Wasser drübergießen

3. eine Partyleuchtschlange hineinlegen .. Anschluß draussen lassen :cherrysmilies329:

4. den unteren Teil eines Sonnenschirms in die Mitte stecken

5. über Nacht frieren lassen und am nächsten Tag die Holzschalung entfernen.

Bild
Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel, attraktiv an unserem Grab anzukommen. Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade und Whisky in der Hand, unser Körper total verbraucht und schreiend 'Wow, was für eine Fahrt!
Benutzeravatar
apsaras
Senioprenbeauftragte Puschenträgerin
Senioprenbeauftragte Puschenträgerin
 
Beiträge: 565
Registriert: 06.2011
Wohnort: an Deutschland höchstgelegenen Segelsee
Geschlecht: weiblich

Re: der Winter naht

Beitragvon apsaras » 13. März 2012, 18:26

Schneemann bauen


Material:

Schal
Mütze
eventuell ein Karotte
eventuell 5 Stücke Kohle

(oder Steine oder ähnliches)


Am besten kann man einen Schneemann bauen, wenn der Schnee
etwas wässerig, bzw. matschig ist. Pulverschnee haftet schlechter.

Erst mit einem kleinen Schneeball anfangen.
diesen auf den Boden legen und rollen,
so dass immer mehr Schnee daran pappt.

Wenn der Schnee nicht so gut haftet,
kann man den Schnee auch auf einen Haufen
tragen und dort festdrücken.
Allerdings wird es dann schwer einen
Schneemann zu formen.

Danach eine zweite, etwas kleinere Kugel formen.
Diese auf die erste Kugel draufsetzen.

Dann eine dritte, noch kleinere Kugel machen.
Das ist der Kopf und der kommt oben auf.

Den Schneemann noch schön glatt streichen
und ihm einen Hut oder eine Mütze aufsetzen.
Einen Schal bekommt er auch noch um den Hals
und eine Karotte als Nase.

Die Augen kann man mit Steinen oder Kohle machen,
ebenso die Knöpfe auf der mittleren Kugel.
Wer noch einen Reisigbesen hat, kann den Schneemann
damit auch noch dekorieren.

Alternativ kann man auch versuchen andere Figuren
zu bauen, anstatt nur einen klassischen Schneemann.
Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel, attraktiv an unserem Grab anzukommen. Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade und Whisky in der Hand, unser Körper total verbraucht und schreiend 'Wow, was für eine Fahrt!
Benutzeravatar
apsaras
Senioprenbeauftragte Puschenträgerin
Senioprenbeauftragte Puschenträgerin
 
Beiträge: 565
Registriert: 06.2011
Wohnort: an Deutschland höchstgelegenen Segelsee
Geschlecht: weiblich

Re: der Winter naht

Beitragvon apsaras » 13. März 2012, 18:27

Schneeengel

Material:

Keins


Auf einer Wiese oder einem Stück Schnee, wo noch niemand gelaufen ist, legt man sich mit geschlossenen Füßen auf den Rücken. Die Arme werden nach rechts und links ausgestreckt und Zentimeterweise nach oben und nach unten geführt. Dabei wird der Schnee platt gedrückt.

Danach vorsichtig aufstehen, am besten innerhalb des eigenen Umrisses.
Dann aus dem Umriss heraus gehen.

Der Umriss sieht nun aus wie ein Engel mit Flügeln.



Das Ganze sollte man in Pulverschnee und nicht unbedingt in wässrigem Schnee machen, weil man sonst sehr schnell sehr nass ist.
Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel, attraktiv an unserem Grab anzukommen. Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade und Whisky in der Hand, unser Körper total verbraucht und schreiend 'Wow, was für eine Fahrt!
Benutzeravatar
apsaras
Senioprenbeauftragte Puschenträgerin
Senioprenbeauftragte Puschenträgerin
 
Beiträge: 565
Registriert: 06.2011
Wohnort: an Deutschland höchstgelegenen Segelsee
Geschlecht: weiblich

Re: der Winter naht

Beitragvon apsaras » 13. März 2012, 18:38

Schneeburg bauen



Material:

Schaufeln oder ähnliches


So wie man am Strand Sandburgen baut,
so kann man natürlich auch im Schnee Burgen bauen.

Man kann die Spieler z.B. in Teams einteilen,
und später die schönste Burg bestimmen.

oder ne schöne Schneeballschlacht von Burg zu Burg


Tipp: Wasserfeste Handschuhe sind dabei von Vorteil.
Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel, attraktiv an unserem Grab anzukommen. Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade und Whisky in der Hand, unser Körper total verbraucht und schreiend 'Wow, was für eine Fahrt!
Benutzeravatar
apsaras
Senioprenbeauftragte Puschenträgerin
Senioprenbeauftragte Puschenträgerin
 
Beiträge: 565
Registriert: 06.2011
Wohnort: an Deutschland höchstgelegenen Segelsee
Geschlecht: weiblich

Re: der Winter naht

Beitragvon apsaras » 13. März 2012, 18:39

Schneeball Zielwerfen


Material:

Eimer,
Schüsseln
oder ähnliches


Die Eimer werden auf einer Fläche verteilt.
In etwas Abstand wird eine Startlinie gezogen.


Jeder Spieler bekommt 10 Schneebälle

und muss sich hinter der Startlinie aufstellen.
Mit diesen Bällen muss er die Eimer treffen. Für nah stehende Eimer gibt es einen Punkt, für Eimer die weiter weg stehen, gibt es mehr Punkte.

Wer am Ende die meisten Punkte hat, hat gewonnen.

Die Spieler sollten nacheinander werfen, damit man die Punkte besser zählen kann.
Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel, attraktiv an unserem Grab anzukommen. Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade und Whisky in der Hand, unser Körper total verbraucht und schreiend 'Wow, was für eine Fahrt!
Benutzeravatar
apsaras
Senioprenbeauftragte Puschenträgerin
Senioprenbeauftragte Puschenträgerin
 
Beiträge: 565
Registriert: 06.2011
Wohnort: an Deutschland höchstgelegenen Segelsee
Geschlecht: weiblich


cron