Aktuelle Zeit: 12. Dezember 2017, 18:56

20 Jungrinder auf der Flucht

20 Jungrinder auf der Flucht

Beitragvon apsaras » 29. Juni 2012, 08:11

Im Hochschwarzwald sind seit fast zwei Wochen mehr als 20 Jungrinder auf der Flucht.

Von den ausgebüxten Tieren gebe es noch immer keine Spur, sagte ein Polizeisprecher. Alle Versuche, die Rinder zu finden, seien gescheitert.

30 der Tiere waren am 20. Mai bei Schluchsee (Baden-Württemberg) aus ihrer eingezäunten Weidekoppel ausgebrochen, weil sie durch einen Hund aufgeschreckt wurden. Nur sieben von ihnen konnten eingefangen werden. Die restlichen 23 sind in der freien Landschaft unterwegs.
Vorfall erinnert an Kuh Yvonne

Der Fall erinnert an die bayerische Kuh Yvonne. Sie hatte im vergangenen Sommer Schlagzeilen gemacht, weil sie mehr als drei Monate in der freien Wildbahn unterwegs war, ohne dass sie eingefangen werden konnte. Sie kehrte schließlich freiwillig zurück.
Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel, attraktiv an unserem Grab anzukommen. Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade und Whisky in der Hand, unser Körper total verbraucht und schreiend 'Wow, was für eine Fahrt!
Benutzeravatar
apsaras
Senioprenbeauftragte Puschenträgerin
Senioprenbeauftragte Puschenträgerin
 
Beiträge: 565
Registriert: 06.2011
Wohnort: an Deutschland höchstgelegenen Segelsee
Geschlecht: weiblich

cron