Aktuelle Zeit: 20. Februar 2018, 14:25

Hochglanzfronten für Küchen

Hochglanzfronten für Küchen

Beitragvon Paula » 28. August 2011, 10:06

Unsere Küche kommt in die Jahre.
Nach fast 37 Jahren guter Dienste, (man sieht ihr noch heute an, dass sich Qualität und gute Pflege auszahlt)
kommt mir doch so langsam der Wunsch nach einer neuen.

Einige Streifzüge durch die Küchenstudios hab ich schon hinter mir*schwärm*

Herz, was begehrst du; da wird die Entscheidung nicht leicht!
Dazu kommt die Frage nach den Fronten.
Hab eine gesehen mit Hochglanzfronten.....da haben meine Augen auch geglänzt.
ABER....Der Berater sagte mir, dass man die nur mit einem weichen Baumwolltuch pflegen darf,
auf keinen Fall mit Mikrofasertücher. Die würden die Oberfläche zerkratzen.
Da kommt bei mir natürlich die Frage auf, ob eine solche Front überhaupt "küchentauglich" ist.

Hat jemand von euch Erfahrung damit?
Bin dankbar für jede Antwort.
LG Paula
PS: ach ja, und mein Mann hofft auf einen Sponsor für die Neuanschaffung :cherrysmilies327:
Paula
 

Re: Hochglanzfronten für Küchen

Beitragvon apsaras » 28. August 2011, 14:55

sorry ne. durch Hund, Katz und Kinder bin ich eher der Matt-liebhaber, langt das ich Glastüren ständig putzen muss, wo man nicht nur Fingerdatschen sieht
Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel, attraktiv an unserem Grab anzukommen. Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade und Whisky in der Hand, unser Körper total verbraucht und schreiend 'Wow, was für eine Fahrt!
Benutzeravatar
apsaras
Senioprenbeauftragte Puschenträgerin
Senioprenbeauftragte Puschenträgerin
 
Beiträge: 565
Registriert: 06.2011
Wohnort: an Deutschland höchstgelegenen Segelsee
Geschlecht: weiblich

Re: Hochglanzfronten für Küchen

Beitragvon Paula » 28. August 2011, 15:22

apsaras hat geschrieben:sorry ne. durch Hund, Katz und Kinder bin ich eher der Matt-liebhaber, langt das ich Glastüren ständig putzen muss, wo man nicht nur Fingerdatschen sieht


Danke dir Apsa.
Hab auch ne schöne Landhausküche gesehen, die hat natürlich Mattfront - magnolia -
Oh man, wer die Wahl hat......
Kann mich nicht erinnern, dass ich mich bei der ersten auch so schwer getan hab. :ball.eyes253:
Paula
 

Re: Hochglanzfronten für Küchen

Beitragvon Biene68 » 28. August 2011, 15:29

Wir haben uns vor 9 Jahren eine Alnoküche geleistet, und ich muss sagen bin mehr als zufrieden.
Zeitlos Buche matt, mit stylischen Griffe.
Finde es klasse das man da die Griffe immer wieder austauschen kann.
Was ich möchte ist eine neue Arbeitsplatte.
Ich habe eine megaschicke und flippige gesehen.
Muss jetzt meine bessere Hälfte noch überzeugen.
Ist eine Arbeitsplatte als Blumenwiese mit Käfern und Schmetterlingen.
So goldig.
Ich habe die bei Obi gesehen.
Da wir aber eine Uformküche haben, sind es einiger Meter.
Ich muss mal schauen ob ich die hier im Inet finde.
Die müsst Ihr sehen.
Wenn du aufhörst, es zu suchen, findest du das Glück.
(Johann Wolfgang von Goethe)
[img]http://i55.tinypic.com/200qk28.gif[/img]
Benutzeravatar
Biene68
Lila Puschenträgerin
Lila Puschenträgerin
 
Beiträge: 1125
Registriert: 07.2010
Wohnort: In der Nähe einer schönen Domstadt
Highscores: 22
Geschlecht: weiblich

Re: Hochglanzfronten für Küchen

Beitragvon Paula » 28. August 2011, 15:37

Biene68 hat geschrieben:Wir haben uns vor 9 Jahren eine Alnoküche geleistet, und ich muss sagen bin mehr als zufrieden.

Meine jetzt ist auch von Alono in hellgrün,
die war schon drei mal wieder modern*lach*

Biene68 hat geschrieben:Ist eine Arbeitsplatte als Blumenwiese mit Käfern und Schmetterlingen.
So goldig.
Ich habe die bei Obi gesehen.
Da wir aber eine Uformküche haben, sind es einiger Meter.
Ich muss mal schauen ob ich die hier im Inet finde.
Die müsst Ihr sehen.


Gute Laune beim Kochen ;-))
Paula
 

Re: Hochglanzfronten für Küchen

Beitragvon Biene68 » 28. August 2011, 16:21

Paula hat geschrieben:
Biene68 hat geschrieben:Wir haben uns vor 9 Jahren eine Alnoküche geleistet, und ich muss sagen bin mehr als zufrieden.

Meine jetzt ist auch von Alono in hellgrün,
die war schon drei mal wieder modern*lach*

Biene68 hat geschrieben:Ist eine Arbeitsplatte als Blumenwiese mit Käfern und Schmetterlingen.
So goldig.
Ich habe die bei Obi gesehen.
Da wir aber eine Uformküche haben, sind es einiger Meter.
Ich muss mal schauen ob ich die hier im Inet finde.
Die müsst Ihr sehen.


Gute Laune beim Kochen ;-))



Ja musst Du nur nach Liegengebliebenem Tasten gut getarnt :-)
Wenn du aufhörst, es zu suchen, findest du das Glück.
(Johann Wolfgang von Goethe)
[img]http://i55.tinypic.com/200qk28.gif[/img]
Benutzeravatar
Biene68
Lila Puschenträgerin
Lila Puschenträgerin
 
Beiträge: 1125
Registriert: 07.2010
Wohnort: In der Nähe einer schönen Domstadt
Highscores: 22
Geschlecht: weiblich

Re: Hochglanzfronten für Küchen

Beitragvon Paula » 28. August 2011, 16:29

Biene68 hat geschrieben:
Paula hat geschrieben:
Biene68 hat geschrieben:Wir haben uns vor 9 Jahren eine Alnoküche geleistet, und ich muss sagen bin mehr als zufrieden.

Meine jetzt ist auch von Alono in hellgrün,
die war schon drei mal wieder modern*lach*

Biene68 hat geschrieben:Ist eine Arbeitsplatte als Blumenwiese mit Käfern und Schmetterlingen.
So goldig.
Ich habe die bei Obi gesehen.
Da wir aber eine Uformküche haben, sind es einiger Meter.
Ich muss mal schauen ob ich die hier im Inet finde.
Die müsst Ihr sehen.


Gute Laune beim Kochen ;-))



Ja musst Du nur nach Liegengebliebenem Tasten gut getarnt :-)


Och, wer wird denn da kleinlich sein.....so bisschen verwelkter Salat, - wen stört das schon
Paula
 


cron